Datenschutzerklärung SwissSkills Mission Future

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist wichtig für SwissSkills Marketing & Events («SwissSkills»; «wir»). In den nachfolgenden Transparenzhinweisen und Erklärungen zum Datenschutz beschreiben wir, wie wir Ihre Personendaten (sowie gewisse technischen Daten ohne Personenbezug) im Zusammenhang mit SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen erheben und bearbeiten.

Verantwortlicher für die Datenbearbeitung

Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen ist der Verein SwissSkills Marketing & Events verantwortlich. Der Hauptsponsor von SwissSkills, UBS, hat weder Einsicht noch Zugriff auf die bearbeiteten Daten. Bei Fragen oder wenn Sie Ihre datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte wahrnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über missionfuture@swiss-skills.ch oder schreiben Sie an: SwissSkills Marketing & Events, Sumpfstrasse 5, 6312 Steinhausen.

SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen

SwissSkills ist Anbieterin der SwissSkills Mission Future Box («SwissSkills Mission Future») bestehend aus dem Stärkenspiel «Mission Mars», der Stärkenerkenntnis-Mission «Mission Me» und dem Karriere-Kompass «Mission Career». Einige Elemente der SwissSkills Mission Future werden digital zur Verfügung gestellt. Dazu gehören die SwissSkills Mission Future-Website (www.swiss-skills.ch/missionfuture) und der Visual Implicit Profiler (VIP)® (gemeinsam «Online-Dienste») sowie einige per E-Mail zugestellte Informationen.

SwissSkills Mission Future ermöglicht es Jugendlichen und ihren Eltern, ihre Stärken zu entdecken, zu nutzen und zu fördern. Das Wissen der Jugendlichen um die eigenen Stärken und Fähigkeiten bildet die Basis für die weiteren Schritte im Berufswahlprozess. Die Eltern nutzen SwissSkills Mission Future gemeinsam mit den Jugendlichen und unterstützen Sie dabei, ihre Stärken zu entdecken. Die Eltern erhalten im Anschluss per E-Mail weitere Impulse, um die Jugendlichen bei der Berufswahl optimal begleiten zu können (gesamthaft die «SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen»).

Bereitstellung der Online-Dienste

Sie können die SwissSkills Mission Future-Website besuchen und sich über die SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen informieren, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver, protokolliert und speichert der Server, auf dem wir unsere Online-Dienste bereitstellen lassen, automatisch gewisse technische Daten und speichert sie für kurze Zeit. Dazu gehören die IP-Adresse und das Betriebssystem Ihres Geräts, das Datum und der Zeitpunkt der Nutzung sowie die Art des Browsers, über den Sie auf die Online-Dienste zugreifen. Dies ist für die optimale und sichere Bereitstellung der Online-Dienste notwendig.

Analyse und Optimierung der Nutzung der Online-Dienste

Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Online-Dienste auszuwerten und Informationen für ihre Optimierung zu erhalten. Google Analytics ist ein Analysedienst der Google LL.C. Anbieterin des Dienstes und verantwortlich für die Datenbearbeitung ist für Nutzer in der Schweiz und im EWR die Google Ireland Limited.

Google verwendet Cookies, um die Nutzung der Online-Dienste auszuwerten, Berichte darüber zu erstellen und um für uns weitere Webanalyse-Dienste zu erbringen. Wir verwenden Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse in der Schweiz oder im EWR gekürzt wird. Wir können Sie aufgrund der über Google Analytics erhobenen Daten mithin nicht identifizieren. Sie können verhindern, dass Google Analytics Ihre Daten verwendet, indem Sie ein Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen.

Hinweise zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um die optimale Nutzung der Online-Dienste zu ermöglichen. Cookies sind Textdateien, die beim Besuch einer Website auf Ihren Computer oder auf Ihr mobiles Gerät heruntergeladen werden.

Einige der bei unseren Online-Diensten verwendeten Cookies (sog. Session-Cookies) sind aus technischen Gründen notwendig, damit wir Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen können. Zusätzlich verwendet unser Webanalyse-Dienstanbieter Cookies, um die Webanalyse in unserem Interesse der Optimierung der Online-Dienste zu ermöglichen. Sie könnten Ihren Webbrowser so einstellen, dass das Speichern von Cookies deaktiviert ist. Dann wäre die Nutzung der SwissSkills Mission Future-Website aber nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

Versand/Abgabe der SwissSkills Mission Future Box durch SwissSkills

Wenn Sie SwissSkills Mission Future direkt (über das Bestellformular auf der SwissSkills Mission Future-Website oder per E-Mail oder Telefon) bei SwissSkills bestellen, benötigen wir Ihren Vornamen und Namen, Ihre E-Mail-Adresse (zwecks Bestellbestätigung) und Ihre Adresse für den Versand der SwissSkills Mission Future Box. Die Erfassung dieser Daten erfolgt ausschliesslich, um Ihrer Bestellung nachzukommen.

Versand/Abgabe der SwissSkills Mission Future Box durch UBS

Der Hauptsponsor von SwissSkills, UBS, stellt UBS-Kunden die SwissSkills Mission Future direkt zur Verfügung. Um diese Bestellungen entgegen zu nehmen, nutzt die UBS Kundendaten. In Bezug auf diese Bearbeitung von Personendaten der UBS-Kunden ist die UBS (Switzerland AG) verantwortlich.

Bereitstellung von SwissSkills Mission Future

Damit wir Ihnen auch die digitalen Elemente von SwissSkills Mission Future bei Ihnen zu Hause zur Verfügung stellen können, benötigen wir mindestens eine gültige E-Mail-Adresse einer erwachsenen Person für den Versand der Auswertungen des VIP (siehe folgenden Abschnitt) sowie um Ihnen die «Mission Career Impulse» zuzustellen.

Datenbearbeitung beim Visual Implicit Profiler

In «Mission Me» lernen Jugendliche und Eltern ihre Stärken kennen. Sie tun dies auf der Basis eines Stärkenprofils. Das Stärkenprofil generieren Jugendliche und Eltern («Nutzer»), indem Sie einen visuellen Fragebogen, den VIP, ausfüllen. Nutzer greifen auf den VIP zu, indem Sie in ihrem Webbrowser über Tablet oder Computer die Adresse «https://missionfuture.swiss-skills.ch» aufrufen und sich jeweils mit einem der TAN-Codes aus der Swiss Skills Mission Future Box einloggen. Wichtig: Eine TAN (Transaktionsnummer) wird immer nur einer Person zugewiesen.

Zu Beginn des Fragebogens werden die Nutzer aufgefordert, ihren Namen und Vornamen, ihr Geburtsdatum und Geschlecht, eine E-Mail-Adresse (diese kann immer die gleiche für die ganze Familie sein) sowie die Postleitzahl ihres Wohnortes anzugeben. Postleitzahl und Geschlecht werden ausschliesslich zu statistischen Zwecken erhoben und sollen SwissSkills ermöglichen, SwissSkills Mission Future weiter zu verbessern. Anstelle ihres richtigen Namens können die Nutzer auch ein Pseudonym verwenden. Auf dem Stärkenprofil erscheinen der Name und Vorname oder das Pseudonym des jeweiligen Jugendlichen oder Elternteils.

Wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver, protokolliert und speichert der Server, auf dem wir den VIP bereitstellen lassen, automatisch gewisse technische Daten und speichert sie für kurze Zeit. Dazu gehören die IP-Adresse und das Betriebssystem Ihres Geräts, das Datum und der Zeitpunkt der Nutzung sowie die Art des Browsers, über den Sie auf den VIP zugreifen. Dies ist für die optimale und sichere Bereitstellung des VIP notwendig.

Unsere Partnerin PSYfiers AG («PSYfiers») hat den VIP entwickelt und stellt diesen in unserem Auftrag zur Nutzung bereit. PSYfiers ermittelt die Resultate des VIP und stellt diese in einem ersten Schritt über die HTML-Applikation des VIP auf der SwissSkills Mission Future-Website zur Verfügung. Dies erlaubt den Teilnehmern ihre Stärken-Wortwolke direkt auszudrucken und/oder herunterzuladen. Diese Daten werden nicht gespeichert. Verzichtet eine Person darauf, die Wortwolke zu speichern und/oder zu drucken, besteht keine Möglichkeit dies nachzuholen.

Die von PSYfiers errechneten Werte für den VIP sowie die Registrierungsdaten der Nutzer übergeben wir anschliessend unserer Partnerin w-vision AG («w-Vision»). Diese speichert die kompletten Datensätze für rund zehn Tage und verschickt dann digital die vollständigen Auswertungen des VIP, die sogenannten Stärkenprofile, an die angegebenen E-Mail-Adressen. Vier weitere digitale Bestandteile von Mission Career, der dritten Mission innerhalb von SwissSkills Mission Future, werden an die E-Mail-Adresse der volljährigen Personen verschickt (wozu wir das Geburtsdatum bei der Registrierung benötigen).

w-Vision anonymisiert nach rund zehn Tagen die über den VIP generierten Daten, sodass weder w-Vision noch SwissSkills oder Nutzer des VIP die Daten einer bestimmten oder bestimmbaren Person nach diesem Zeitpunkt zuordnen können. Die anonymisierten Datensätze speichert w-Vision separat und kann basierend darauf statistische Analysen für SwissSkills erstellen. Damit gewinnt SwissSkills Anhaltspunkte für die Verbesserung und Weiterentwicklung von SwissSkills Mission Future.

w-Vision löscht nach rund zehn Tagen auch die über den VIP erfassten Registrierungsdaten mit Ausnahme der E-Mail-Adressen der volljährigen Personen, welche für den Versand der digitalen Elemente von Mission Career benutzt werden.

Die Nutzung des VIP ist freiwillig. Die Jugendlichen und Eltern können auch auf die Nutzung des VIP verzichten, wobei sie dann auch auf den Erhalt ihres individuellen Stärkenprofils verzichten und die Nutzung von «Mission Me» innerhalb SwissSkills Mission Future nur eingeschränkt möglich ist.

Zwecke der Datenbearbeitung und Rechtsgrundlagen

Ihre Personendaten (und gewisse technische Daten ohne Personenbezug) erheben und bearbeiten wir, um unsere SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen entsprechend unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erbringen. Dies umfasst die folgenden Zwecke der Datenbearbeitung:

·      Bearbeitung Ihrer Anfragen zu SwissSkills Mission Future

·      Bearbeitung Ihrer Bestellung von SwissSkills Mission Future

·      Zustellen der SwissSkills Mission Future Box

·      Bereitstellung unserer Online-Dienste

·      Generierung von Stärkenprofilen über den VIP

·      Unterstützung bei der Nutzung des VIP

·      Zustellen der Stärken-Wortwolke per E-Mail oder direkten Download

·      Zustellen des gesamten Stärkenprofils per E-Mail

·      Zustellen von «Mission Career Impulse» per E-Mail.

An diesen Datenbearbeitungen haben wir ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse. Sie sind in der Regel auch notwendig, damit wir unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber als Nutzer von SwissSkills Mission Future erfüllen können.

Zusätzlich bearbeiten wir Ihre Personendaten zu folgenden Zwecken. Wir haben dabei ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse an der Bearbeitung:

·      Analyse und Optimierung der Online-Dienste

·      Information über neue Entwicklungen bei SwissSkills und über neue Dienstleistungen (wobei Sie uns jederzeit mitteilen können, dass Sie auf den Erhalt solcher Informationen verzichten möchten.

Rechtsgrundlage für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen sind somit in erster Linie unser berechtigtes Interesse an der Erfüllung der beschriebenen Zwecke, oder aber die Notwendigkeit zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber. Einige Datenbearbeitungen nehmen wir sodann vor, um unsere gesetzlichen Pflichten (z.B. Aufbewahrungspflichten) zu erfüllen. 

Datensicherheit

Im Interesse der Integrität und der Vertraulichkeit der Personendaten treffen wir angemessene technische und organisatorische Massnahmen. Wir implementieren entsprechend unserer Risikobeurteilung insbesondere Zugangskontrollen, Zugriffskontrollen sowie Verfahren zur regelmässigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der Massnahmen.

Dauer der Datenbearbeitung

Wir speichern Ihre Personendaten nur in dem Umfang und so lange, wie dies für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendig ist, wir an der Aufbewahrung ein berechtigtes Interesse haben oder dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Weitergabe Ihrer Personendaten an Dritte

Zur Erbringung der SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen und für die weiteren in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke kann es notwendig sein, dass wir Ihre Personendaten an folgende Kategorien von Empfängern weitergeben:

·      Externe Dienstleister, die wir zur Erbringung der SwissSkills Mission Future-Dienstleistungen (oder Teilen davon) beiziehen

·      Lieferanten oder Geschäftspartner, mit denen wir die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Bestellung allenfalls koordinieren müssen

·      Gegebenenfalls Behörden und Gerichte.

Die Datenweitergabe erfolgt nur an Empfänger in der Schweiz oder in EU- oder EWR-Mitgliedstaaten.

Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Personendaten

Sie haben in Bezug auf Ihre Personendaten die folgenden Rechte:

·      Das Recht, Auskunft zu den von uns über Sie bearbeiteten Personendaten zu erhalten

·      Das Recht, eine Kopie der Personendaten zu erhalten, die Gegenstand der Bearbeitung sind

·      Das Recht auf Berichtigung Ihrer Personendaten

·      Das Recht auf Löschung Ihrer Personendaten

·      Das Recht, Bearbeitungen von Personendaten zu widersprechen.

Beachten Sie bitte, dass für diese Rechte Ausnahmen gelten. Beispielsweise müssen wir Ihre Personendaten gegebenenfalls trotz Widerspruchs oder Löschungsgesuchs weiterhin speichern, um gesetzliche Aufbewahrungspflichten einzuhalten oder überwiegende private oder öffentliche Interessen zu wahren. Sie haben das Recht, sich beim Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Bearbeitung Sie betreffender Personendaten gegen anwendbares Datenschutzrecht verstösst.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Es gilt die jeweils auf der SwissSkills Mission Future-Website bereitgestellte Version.

Zuletzt geändert am: 13. August 2020.

--